Wie sinnvoll ist eine Zahnzusatzversicherung?

Zuletzt aktualisiert:

Lesedauer: 3 Minuten

Wenn man seine Zähne behandeln lassen muss, ist es besser, eine gute Zahnzusatzversicherung (oder eine private Krankenversicherung mit guten Leistungen im Zahn-Bereich) zu haben. denn die Kosten sind in der Regel hoch und werden von den gesetzlichen Krankenkassen nur für Basisbehandlungen übernommen. Um nach dem Besuch beim Zahnarzt die beste Erstattung zu erhalten, ist eine gut gewählte Zahnversicherung daher unerlässlich. Allerdings ist ein Vergleich zwischen den verschiedenen Zahnzusatztarifen notwendig, damit Sie beim Abschluss Ihres Vertrags keinen Fehler machen.

Was ist eine Zahnzusatzversicherung?

Wenn es um die Erstattung von Zahnarztkosten geht, sind nicht alle Zahnzusatzversicherungen gleich. Einige Versicherungen bieten umfangreichere Leistungen als andere, mit besseren Kostenübernahmen als herkömmliche Zusatzversicherungen. Sie passen ihre Angebote an die Ausgaben für Zahnbehandlungen an, die sehr teuer sein können, sobald man sich beispielsweise eine Prothese einsetzen lassen muss.

Was ist der Vorteil einer Zahnzusatzversicherung?

Wenn Sie sich für eine gute Zahnzusatzversicherung entscheiden, können Sie die geringe Erstattung von Zahnbehandlungen durch die gesetzliche Krankenversicherung ausgleichen. Die gängigsten Behandlungen (Zahnsteinentfernung, Kariesbehandlung, Wurzelbehandlung, Extraktion…) werden in der Regel von Krankenkassen übernommen. Bei Prothesen und Implantaten ist die Lage unübersichtlich. Hier müssen Patienten oft hohe Summen dazuzahlen.

Die Zahnzusatzversicherung deckt bestimmte Kosten im Zusammenhang mit der Gesundheitsversorgung der Zähne und Kiefer ab, die von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht oder nur in geringem Umfang erstattet werden. 

Zahnzusatzversicherung Vergleich: Der beste Weg zum idealen Tarif

Die Erstattung durch eine Zahnarztkasse kann für Ihren Geldbeutel sehr interessant sein, wenn Sie es verstehen, die günstigsten Leistungen auszuwählen. Aber das Angebot ist so vielfältig, dass man schnell den Überblick verlieren kann. Wenn Sie einen Zahnzusatzversicherung Vergleich nutzen, brauchen Sie nicht mehr zu schwitzen, wenn Sie sich ein Implantat oder eine Zahnprothese einsetzen lassen wollen, denn Sie erhalten die beste Kostenübernahme.

Welche Zahnzusatzversicherung sollte ich wählen?

Die beste Zahnzusatzversicherung ist nicht nur die günstigste für die Mitglieder, sondern vor allem diejenige, die Zahnbehandlungen, kieferorthopädische Behandlungen und Behandlungen durch einen Chirurgen für Zahnimplantate gut erstattet.

Wie wählt man die beste Zahnzusatzversicherung?

Wählen Sie Ihre Zahnzusatzversicherung nach dem Tarif und den Leistungen, die der Anbieter abdeckt. Es gibt mehrere Websites, auf denen Anbieter und Tarife verglichen werden. Sie helfen Ihnen, die richtige Zahnzusatzversicherung für Sie zu finden.

Was kostet eine Zusatzversicherung für Zähne?

Der Abschluss einer Zusatzversicherung für Zähne ist freiwillig und nur für die Versicherungsnehmer kostenpflichtig. Kinder müssen separat versichert werden. Junge Leute bezahlen für eine Zahnzusatzversicherung etwa 20-25 Euro pro Monat. Ältere Menschen müssen dagegen tiefer in die Tasche greifen. Sie zahlen zwischen 30 und 70 Euro pro Monat.

Was zahlt die gesetzliche Krankenversicherung bei Zahnbehandlungen?

Ihre Krankenversicherung bezahlt die sogenannten „konservierenden“ Behandlungen. Manche Behandlungen können den Rechnungspreis schnell in die Höhe treiben. Um unvorhergesehene Ausgaben zu vermeiden, legen Zahnärzte daher vor jeder Behandlung Ihrer Zähne einen Kostenvoranschlag vor, aus dem die geplante Behandlung, die Höhe des Honorars und die voraussichtliche Erstattung durch die Krankenversicherung hervorgehen.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um eine Zahnersatzversicherung abzuschließen?

Zahnprobleme kommen immer zum falschen Zeitpunkt. Und die gesetzlichen Krankenversicherungen decken leider nicht die gesamten Kosten ab. Das sind viele unvorhergesehene Ereignisse, die Ihr Budget schnell durcheinander bringen können. Es lohnt sich, frühzeitig eine Zahnersatzversicherung abzuschließen, denn viele Krankenkassen beteiligen sich nur dann an den Kosten für Kieferorthopädie, wenn die Diagnose erst nach Abschluss der Versicherung gestellt wurde. Außerdem wenden einige Krankenkassen eine Wartezeit (Wartezeit) zwischen 6 Monaten und 3 Jahren an. Wenn sich herausstellt, dass der Patient bereits vor Vertragsabschluss Zahnprobleme hatte, wird die Versicherungsgesellschaft die Zahlung verweigern. Vorbeugen ist besser als heilen!

Was zahlt die Zahnzusatzversicherung?

Um besser zu verstehen, welche Leistungen von der Zahnzusatzversicherung abgedeckt werden, ist es sinnvoll, noch einmal die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung zu betrachten. Die gesetzliche Krankenkasse beschränkt sich auf die zahnärztliche Versorgung bei einer „schweren und unabwendbaren“ Erkrankung des Kausystems und bei den Folgen einer „schweren Allgemeinerkrankung“. Die Kosten für Zahnbehandlungen werden von der Sozialversicherung nur sehr unzureichend übernommen und würden allein schon den Abschluss einer zusätzlichen Krankenversicherung rechtfertigen. Sie werden nämlich nur zu 70 % auf der Grundlage der konventionellen Tarife erstattet. Lange bevor Sie einen großen Bedarf an Zahnbehandlungen haben (Wurzelbehandlung eines Zahns, Behandlung von Karies, Implantate, …), sollten Sie regelmäßig zum Zahnarzt gehen und eine Vorsorgeuntersuchung durchführen lassen. Einige Zahnversicherungen bieten ein 100%iges Gesundheitspaket an. Erstattet werden also: Kronen, Brücken und Prothesen.

Benjamin Krischbeck
Benjamin Krischbeckhttps://www.7trends.de
Benjamin Krischbeck, Jahrgang 1977, lebt mit seiner Familie in Augsburg. Als freier Journalist schrieb er bereits für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, taz – die tageszeitung, Berliner Zeitung, Spiegel Online und die Süddeutsche Zeitung. Der studierte Wirtschaftsjurist liebt ortsunabhängiges Arbeiten. Mit seinem Laptop und Coco (Zwergpinscher) ist er die Hälfte des Jahres auf Reisen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beitrag teilen:

Subscribe

spot_imgspot_img

Beliebt

Das könnte Sie auch interessieren
Interessant

Stromvergleich: Wie Sie den richtigen Stromanbieter finden

Der Strommarkt in Deutschland ist streng reguliert und bietet...

ETF-Investment: Wie sinnvoll ist ein ETF-Sparplan?

Seit Jahren beobachten Finanzanalysten den Trend, dass die Anlage...

Wann lohnt sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung wird auch als BU-Versicherung oder auch mit...