Dampfer sind sexy und das denkt nicht nur die Industrie

Zuletzt aktualisiert:

Lesedauer: 2 Minuten

Neue Wege und Mittel braucht der Raucher! Zurzeit gibt es genau zwei Arten von Raucher. Eher der typische Old School Raucher, der die Winston Zigaretten in der Schachtel immer in der Tasche hat. Oder der moderne und aufgeschlossene Raucher, der heutzutage mehr ein Dampfer ist. Nur selten werden beide Seiten kombiniert und vereint. Ist Rauchen allgemein modern? Eine Sucht oder doch ein Genuss?

Dampfer gelten als aufgeschlossen für Neues und probieren gerne mal was aus. Diese Merkmale haben Untersuchungen herausgefunden:

Der moderne Dampfer ist einfach sexy, egal ob weiblich oder männlich. Das Erbe des qualmenden Cowboys aus den Siebzigerjahren ist endlich angekommen und der heutige Asphaltheld dufte ein wenig nach Frucht oder einem anderen exotischen Duft.

Die klassische Zigarette verliert an Bedeutung – der Dampf siegt bei der Jugend

Die Jugend dampft. Dieses Fazit ist bei den 18- bis 25-Jährigen gültig. Die klassische Zigarette findet erst bei der späteren Generation wieder eine Bedeutung. Hier sind es die bekannten Marken, die heutzutage immer noch eine große Rolle spielen. Wie sehen es die Raucher? Wo liegen die Präferenzen und Vorlieben?

Der persönliche Geschmack entscheidet. So einfach kann die Antwort sein. Preislich sind die Unterschiede im Monat fast gleichauf. Die Nikotinaufnahme? Raucher inhalieren Nikotin und Dampfer den so geliebten Dampf. Gesundheitliche Auswirkungen sind bis dato nur im Bereich der Nikotinnutzung bekannt. Experten schätzen das im direkten Vergleich zum Nikotin das Dampfen eine Schädigung von 1 bis maximal 5 % verursacht.

Viele sogenannte Old School Raucher schwören auf die Wirkung einer Zigarette als Stresshemmer. Auch die Zigarette nach dem Essen oder beim Kaffee ist legendär und Umsteiger geben zu, das dieses Gefühl mit dem Dampfen nicht erreicht wird. Dampfer mögen den Geschmack und die Vielfalt. Exotische Variationen und klassische Geschmacksnuancen, hier findet jeder schnell sein Lieblingsliquid.

Was bietet die Zukunft für Raucher und Dampfer?

Die Dampftechnik wird immer ausgefeilter werden und die geschmacklichen Variationen immer mehr. Die klassische Zigarette wird niemals ganz vom Markt verschwinden und auch noch für Jahrzehnte die Raucher nach dem Essen begleiten. Möglicherweise wird es eine gesundheitliche Entschärfung des Nikotins geben. Die Zukunft wird es zeigen.

Benjamin Krischbeck
Benjamin Krischbeckhttps://7trends.de
Benjamin Krischbeck, Jahrgang 1977, lebt mit seiner Familie in Augsburg. Als freier Journalist schrieb er bereits für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, taz – die tageszeitung, Berliner Zeitung, Spiegel Online und die Süddeutsche Zeitung. Der studierte Wirtschaftsjurist liebt ortsunabhängiges Arbeiten. Mit seinem Laptop und Coco (Zwergpinscher) ist er die Hälfte des Jahres auf Reisen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beitrag teilen:

Subscribe

spot_imgspot_img

Beliebt

Das könnte Sie auch interessieren
Interessant

Wie mobile Anwendungen die Branche von Finanzdienstleistungen umgestalten

Mit der richtigen Strategie können mobile Anwendungen nicht nur...

Wohnen in Hamburg: Von der Wohnungssuche bis zum Einleben

Hamburg, als zweitgrößte Stadt Deutschlands, bietet eine Vielzahl an...

Selbstständigkeit: Die ersten Schritte nach der Unternehmensgründung

Bei der Unternehmensgründung handelt es sich um ein komplexes,...

Wie ein Product-Owner den Produktwert maximiert: Aufgaben und Strategien

In der agilen Produktentwicklung spielt der Product-Owner (PO) eine...